DAV Bergtour ins Allgäu 11.09. – 13.09.20

Dieses Jahr stand im Allgäu der Mindelheimer Klettersteig und der Widderstein 2533 m auf dem Programm.
Freitag: Ausgangspunkt war Mittelberg, der Parkplatz an der Walmendinger Horn-Bahn. Über die Wiesalpe stiegen wir zur Fidererpasshütte 2070 m in 3 3/4 Std. Gehzeit auf (9,3 km; 900 m).
Im Winterlager der Fidererpasshütte wurden wir einquartiert und genossen alleine unsere individuelle Bewirtung.
Bernhard wiederholte „Knotenkunde“ und so ließen wir den Abend gemütlich ausklingen.

Samstag: Wir starteten um 08:00 Uhr. Am Zustieg zum Mindelheimer Klettersteig baten wir die „Apos“ (Hüter der Berge) noch um Schutz und Erlaubnis ihre Gipfel besteigen zu dürfen.
Wir überquerten danach sourverän und sicher den großen-, mittleren & südlichen Schafalpenkopf. Mit dem Kemptner Kopf 2191 m hatten wir somit 4 Tages-Gipfel im Gepäck und kamen um 15 Uhr an der Mindelheimer Hütte an. Tagesfazit waren: 602 m Aufstieg; 664 m Abstieg; 7,3 km; 6 1/2 Std.

Sonntag: Der Widderstein sollte noch ein weiterer Gipfel werden und so marschierten wir wieder um 08 Uhr los Richtung Widdersteinhütte. 3 Bergfexe unter uns verweilten auf dieser bei einem alkoholfreien Weizen während die anderen 5 – ohne Rucksack – im Eiltempo auf den großen Widderstein 2533 m sprinteten, der der höchste der Allgäuer Alpen ist.
Gegen 13:00 Uhr waren wir wieder alle vereint und liesen unseren Norbert, der Geburtstag hatte, noch hoch leben. Danach traten wir gemeinsam den Abstieg an. Tagesfazit: 950 m Aufstieg; 1692 m Abstieg, 22 km; 7:15 Std.

Am Auto angekommen waren sich ALLE einig. Es war eine gigantische Bergtour.
Anbei der Tourenbericht von Herbert, einem Teilnehmer. Dafür bitte auf diesen Link klicken => Link

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*